Azofarbstoffe sind Krebseregend und in vielen Süßigkeiten!!!

Was sina Azofarbstoffe überhaupt?

Azofarbtoffe sind Farben, mit denen oftmals Süßigkeiten gefärbt werden. Doch was soll daran nun so gefährlich sein? Diese farbstoffe sind oftmals Krebseregend. Ab dem 25. März 2010 hat die EU-Kommesion beauftragt dass auf Lebensmittel mit diesen Farbstoffen dieser Satz auf die Verpackung gedruckt werden muss „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen“ .

Folgende Farbstoffe, sollten speziell Kinder möglichst gar nicht oder nur wenig zu sich nehmen:

  • die fünf Azofarbstoffe
    • Gelborange S (E 110),
    • Azorubin (E 122),
    • Allurarot AC (E 129),
    • Tartrazin (E 102) und
    • Cochenillerot A (E 124)

sowie den Nicht-Azofarbstoff Chinolingelb (E 104).

Weitere "E" nummern Zählen allerdings auch zu den Arzofarbstoffen:

     E 102 – Tartrazin
     E 104 – Chinolingelb
     E 110 – Gelborange
     E 122 – Azorubin
     E 124 – Cochenillerot
     E 129 – Allurarot   

 

 

 

 

 

 

Quellen:


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!